Evangelische Martin-Luther-Kirchengemeinde Wildeck 1 (Bosserode - Raßdorf)

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Weitere Informationen

  • Ihre Pfarrerin / Ihr Pfarrer (1):

    Ihr Pfarrer

    Felix GottschalkPfarrer Felix Gottschalk
    Finkenweg 4
    36208 Wildeck-Bosserode

    Tel. 06626/7736853
    Fax 06626/915358
    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Gemeindehaus:

    Gemeindehaus

    Haus der Generationen

    Hinter dem Kirchhofe 7
    36208 Wildeck-Bosserode

    Telefon: (06626) 915357

  • Gemeindehaus-Map:
  • Kinderbetreuung:

    Kindertagesstätte

    Der Zweckverband Evang. Kindertagesstätten ist Träger des eingruppigen Ev. Kindergartens Bosserode mit 25 Kindern.

    Kindergartenleiterin Kirstin Schrön

    Kantorenweg 1
    36208 Wildeck-Bosserode

    Telefon: (06626) 77168
    Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Kindertagesstätte-Map:
  • Platzhalter 01:

  • Über die Gemeinde:

    Über die Gemeinde

    Die beiden Orte, Bosserode und Raßdorf, waren vor dem Zusammenschluss des Kirchspiels zur Ev. Martin-Luther-Kirchengemeinde in Wildeck zu einer Kirchengemeinde verbunden. Vormals gehörten die Dörfer zu Thüringen und deren Ev. Landeskirche mit der Muttergemeinde Dankmarshausen. Nach dem 2. Weltkrieg wurden die Gläubigen von der kurhessischen Kirche versorgt, die in Bosserode zunächst ein Notpfarramt installierte. 1997 wurde die Kirchengemeinde offiziell in die Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck aufgenommen. Jedes Dorf hat seine eigene Kirche.

    Die Ev. Pfarrkirche in Bosserode ist auf einem altfränkischen Hof aus dem 5./6. Jahrhundert n. Chr. erbaut. Aus dem ehemaligen Wachturm hat sich ein Wehrturm und daraus eine Wehrkirche entwickelt. Die heute noch stehende Kirche wurde zwischen den Jahren 1695-1699 auf den Grundmauern der im Dreißigjährigen Krieg abgebrannten Vorgängerkirche errichtet.
    Im Innern der Kirche befindet sich ein wertvoller Flügelaltar mit Pietà, einem Kruzifix aus dem 15. Jh. sowie dem Taufstein aus der Vorgängerkirche von 1619. Das Zifferblatt der im Jahre 1995 erneuerten Kirchturmuhr trägt statt Ziffern Buchstaben, die im Uhrzeigersinn gelesen, den Psalm 31, 16 widergeben: "Unsere Zeit in Gottes Händen".
    Die Orgel stammt aus dem Jahr 1897. Sie wurde zuletzt 1993 erneuert und mit neuen Prospektpfeifen versehen.

    Jedes Jahr veranstaltet die Kirchengemeinde mit den Chören des Bosseröder Chorvereins am Zweiten Advent ein Adventskonzert mit anschließendem Adventsbasar, welcher vom Förderverein der Kirche betreut wird. Der Förderverein vereinigt Menschen, die sich gerne um die Erhaltung und Pflege unserer Pfarrkirche einsetzen. Er stellt zudem finanzielle Mittel bereit, um das kirchengemeindliche Leben zu unterstützen, so z. B. der Suppensonntag.

    Viermal im Jahr erscheint der Gemeindebrief "Himmlische Nachrichten", wo aus allen fünf Ortsteilen der Gesamtkirchengemeinde berichtet wird. Ein Redaktionsteam kümmert sich um dessen Erstellung und Durchsicht.

    Im September 2004 wurde unser neues Gemeindezentrum auf dem Gelände "Hinter dem Kirchhofe" errichtet, welches den Namen "Haus der Generationen" trägt. Es entstand damals im Rahmen der Dorferneuerung und ist Zentrum unseres kirchengemeindlichen Lebens. Hier treffen sich u.a die Ev. Jugend Wildeck-Nentershausen und die anderen Gruppen der Kirchengemeinde. Oft wird das Haus auch von Außenstehenden nachgefragt und für Feierlichkeiten gebucht - Anfragen jederzeit bei unserer Gemeindesekretärin Uta Hoffmann (Tel.: 06626/915357) möglich.

    bosserode rassdorf kDie Dorfkirche Raßdorf wurde von 1999-2000 von der politischen Gemeinde durch die Architekten Friederike und Max von Trott erbaut und am 6. August 2000 in einem feierlichen Gottesdienst gewidmet und ihrer Bestimmung übergeben. Sie ist damit jüngste Kirche der Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck.

    2016 konnte zudem die neue Orgel in Betrieb genommen werden, welche durch die „Orgelbauwerkstatt Rotenburg“ eingebaut wurde. In einem feierlichen Gottesdienst erklang die Königin der Instrumente zum ersten Mal vor der Öffentlichkeit und wurde so ihrer Bestimmung übergeben. Seitdem ist sie bei Veranstaltungen und Gottesdiensten regelmäßig zu hören

    Ein eigener Förderverein („Dorfkirche für Raßdorf“) kümmert sich liebevoll um die Erhaltung und Pflege unserer kleinen Dorfkirche. Auch von vielen Besuchenden von außerhalb wird sie vor allem wegen ihrer schlichten Schönheit gelobt.

    In jedem Ort findet einmal im Monat ein Kindergottesdienst neben dem normalen Gottesdienst statt, welcher von unseren Kirchenvorsteherinnen organisiert wird. Zudem existiert in unserer Kirchengemeinde eine eingruppige Ev. Kindertagesstätte mit 25 Kindern, die vom Zweckverband des Kirchenkreises Rotenburg getragen wird.

Gelesen 2437 mal Letzte Änderung am Freitag, 14 Februar 2020 10:32