Bischofswahl 2019: Die Kandidatensuche beginnt

Am 29. September 2019 um 15:00 Uhr wird Bischof Dr. Martin Hein nach 19-jähriger Amtszeit in einem Festgottesdienst in der Martinskirche in Kassel in den Ruhestand verabschiedet. Der Gottesdienst wird im HR-Fernsehen übertragen. Zugleich wird in diesem Gottesdienst seine Nachfolgerin oder sein Nachfolger in das Amt der Bischöfin / des Bischofs unserer Landeskirche eingeführt. Das bedeutet: Die Evangelische Kirche von Kurhessen-Waldeck sucht eine neue Bischöfin oder einen neuen Bischof.

Diese Suche erfolgt in einem umfassenden Beteiligungsprozess aller Kirchenmitglieder der Landeskirche. Um geeignete Kandidatinnen und Kandidaten zu finden und sie der Synode vorzuschlagen, wurde der Nominierungsausschuss unter Vorsitz des Präses der Landessynode, Dr. Thomas Dittmann, einberufen.

Als Mitglied unserer Landeskirche sind Sie eingeladen, diesem Ausschuss einen Vorschlag zu unterbreiten. Vorgeschlagen werden kann eine Pfarrerin oder ein Pfarrer unserer Landeskirche sowie Pfarrerinnen und Pfarrer, die im Dienst einer weiteren Landeskirche der Evangelischen Kirche in Deutschland stehen.

Aus den eingegangenen Vorschlägen hat der Nominierungsausschuss in der Regel mindestens zwei, höchstens drei Kandidatinnen und Kandidaten auszuwählen, um sie der Synode auf der Frühjahrstagung 2019 (9. bis 11. Mai 2019) zur Wahl vorzuschlagen.

Bitte richten Sie Ihren Vorschlag schriftlich bis zum 31. August 2018 an den Vorsitzenden des Nominierungsausschusses unter folgender Anschrift:

Herrn Präses

Kirchenrat Dr. Thomas Dittmann

Vorsitzender des Nominierungsausschusses

Wilhelmshöher Allee 330

34131 Kassel


Hurra, wir haben gewonnen! - 1. Preis für „Pilgern mit Traktoren- Kirche in Bewegung“

Eigentlich hätte die WhatsApp- Gruppe „Pilgern mit Traktoren“ nach dem 29. April 2017 gelöscht werden können. Das große Kirchenkreisprojekt zum Reformationsjubiläum mit 150 Traktoren, die vom Eichhof bis nach Heringen tuckerten, war abgeschlossen. Der Abschlussgottesdienst gefeiert, die Bibeln verteilt, die Traktoren ruhten wieder in den Scheunen, alle Stationen waren aufgeräumt. Nichts musste mehr organisiert werden, keine Wege- und Ablaufpläne geschrieben, keine Texte und Liedblätter erdacht, keine Dixiklos aufgestellt werden. Sämtliche Dankestexte waren verschickt.

Doch dann erhielt Pfarrer Thomas Funk vor ein paar Tagen den Anruf aus Hamburg vom Verein Andere Zeiten, dass das Projekt „Pilgern mit Traktoren“ den ersten Preis in der bundesweiten Ausschreibung gewonnen habe. Die Freude war einfach riesig, die Nachrichtenflut „Wir haben gewonnen“ erreichte in kürzester Zeit das ganze Vorbereitungsteam. Der Verein Andere Zeiten, der vor allem durch seinen jährlichen Adventskalender einer größeren Öffentlichkeit bekannt sein dürfte, verleiht jedes Jahr einen „Missionspreis“. Damit will der Verein „neue, mutige und originelle Aktionen zur Verbreitung und Festigung des christlichen Glaubens in Deutschland auszeichnen“.

Der Missionspreis 2018 zeichnet kreative Projekte aus, die nicht in Kirchenräumen stattfinden, sondern an „ungewöhnlichen Orten ein spirituelles Erleben ermöglichen“.

Da passte „Pilgern mit Traktoren“ mit seinem Anliegen doch genau.

kleinP3490916

Und obgleich Bischof Prof. Dr. Martin Hein schon am 29. April im Abschlussgottesdienst betont hatte Pilgern mit Traktoren sei kein Wettbewerb, es gäbe keinen Ersten, keine Beste und der Heringer Bürgermeister Daniel Iliev ergänzt hatte: Beim Pilgern mit Traktoren gehe es nicht um Leistung, sondern um Gemeinschaft, sind die Pfarrer und Pfarrerinnen dennoch ganz stolz auf diese Auszeichnung, gerade weil es nicht die Arbeit einzelner, sondern eine so fröhliche Gemeinschaftsaktion war, die ohne die vielen mithelfenden und mitfeiernden Menschen aus dem Kirchenkreis so nicht möglich gewesen wäre.

Auf dem Foto von links: Bernd Seifert, Christoph Rode, Frank Hofmann, Sabine Kropf- Brandau, Ute Bätzing, Thomas Funk, Michael Zehender, Dagmar Scheer, Imke Leipold und auf dem Traktor Johannes Zehender.

Kirche im Kino zeigt Jim Knopf am 22. April 2018, um 17.30 Uhr im Cineplex

  •  Dauer: 110´
  •  FSK 0
  •  Abenteuer / Komödie
  •  Kinder und Familien

Jim Knopf, sein Freund Lukas der Lokomotivführer und die Dampflok Emma ziehen von der kleinen Insel Lummerland hinaus in die Welt. Ihre Reise führt sie in das Reich des Kaisers von Mandala und auf die abenteuerliche Suche nach seiner entführten Tochter Li Si. Gemeinsam wagen sich die drei in die Stadt der Drachen, um die Prinzessin zu befreien und das geheimnisvolle Rätsel um Jim Knopfs Herkunft zu lösen. (Quelle: Verleih)

https://www.cineplex.de/film/jim-knopf-und-lukas-der-lokomotivfuehrer/341581/bad-hersfeld/

 
Hollywood
KIRCHE IM KINO

Dekanatsbüro Rotenburg

Obertor 20
36199 Rotenburg

Telefon 06623/7368
E-Mail: kirchenkreis.rotenburg@ekkw.de

Die Aufgaben der Dekanatssekretärin teilen sich Frau Christel Hentschke und Frau Kerstin Rettinghaus.

Dekanatsbüro Hersfeld

Kirchplatz 4
36251 Bad Hersfeld

Telefon 06621/2341
E-Mail: dekanat.hersfeld@ekkw.de

Stellvertretung (stellv. Dekan Dr. Thorsten Waap)
Lengerser Rain 2 | 36266 Heringen
Telefon: 06624/342

Hier finden Sie eine Übersicht der aktuellen Ereignisse.

Aktuelles

Hier finden Sie eine Auflistung der kommenden Veranstaltungen.

Veranstaltungen

Hier finden Sie die wichtigsten Adressen und Kontaktdaten.

Kontakte

Hier finden Sie eine Zusammenstellung der Kindergärten und Kindertagesstätten.

Kindertagesstätten

Evangelische Kirchenkreise Hersfeld & Rotenburg

Aktuelle Informatione zu den Kirchengemeinden in der Evangelischen Kirche.
Herzlich Willkommen in den Kirchenkreisen Hersfeld und Rotenburg!

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen einige Eindrücke über die kirchliche Arbeit bei uns vermitteln. Wenn Sie sich in unserem Angebot einmal umschauen, werden Sie schnell merken, daß wir viel zu bieten haben.

Viel Freude bei uns!
Ihre Gisela Strohriegl, Dekanin
Ihr Frank Hofmann, Dekan

Alle Gemeinden auf einen Blick!

Hier finden Sie Informationen zu den Gemeinden, Angebote und Veranstaltungen. Gemeinden, die im Angebot ihres Kirchenkreises eigene Informationen anbieten, erreichen Sie über die Website des jeweiligen Einträge.

Weiterlesen...

Aktuelle Themen